Dienstag, 16. Januar 2018

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Demontage, Abbruch Anbau in Schifferstadt

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Demontage, Abbruch Anbau in Schifferstadt: Demontage, Abbruch eines Anbaus in Schifferstadt (Pfalz)   Gesetzlich und fachgerecht wurden die Asbest Faserzementplatten von dem An...

Demontage, Abbruch Anbau in Schifferstadt

Demontage, Abbruch eines Anbaus in Schifferstadt (Pfalz)

 

Gesetzlich und fachgerecht wurden die Asbest Faserzementplatten von dem Anbau demontiert und in BigPacks eingepackt, fest verschnürt und zum fachgerechten Abtransport bereit gestellt.

Danach wurde das kompletten Gebälk, (Sparren und Lattung) und die Unterkostruktion entfernt.

Abbruch des Anbaus bis auf die Kellerdecke, Keller musste stehen bleiben und der Anbau wurde vom Haupthaus fachmännich getrennt. Restabbruch eines ehemalgen Carports aus Beton und Mauerwerk.

Diese Arbeiten wurden mit einem 15 t Gummikettenbagger und den dazugehörigen diversen Anbaugeräten, wie Abbruch- Sortiergreifer und Hydraulischer Abbruchhammer abgebrochen.
Das anfallende Abbruchmaterial wurde von uns getrennt und sortier rein in Containern verladen und danach von einem Entsorgungsfachunternehmen abgeholt und entsorgt.















Freitag, 29. Dezember 2017

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Rückbau, Abbruch Tabakscheune Hatzenbuehl

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Rückbau, Abbruch Tabakscheune Hatzenbuehl: Rückbau, Abbruch einer Tabakscheune in Hatzenbühl (Pfalz)   Gesetzlich und fachgerecht wurden die Asbest Faserzementplatten auf dem gr...

Rückbau, Abbruch Tabakscheune Hatzenbuehl

Rückbau, Abbruch einer Tabakscheune in Hatzenbühl (Pfalz)

 

Gesetzlich und fachgerecht wurden die Asbest Faserzementplatten auf dem großem Scheunendach demontiert und unter zuhilfenahme einer Scherenhebebühne nach unten transportiert und in BigPacks eingepackt, fest verschnürt und zum fachgerechten Abtransport bereit gestellt.

Danach wurde das kompletten Gebälk, (Sparren, Pfäddern und Lattung), unter zuhilfenahme einer LKW-Hebebühne Stück für Stück zurückgebaut, bis anschließend unser 15 t Gummikettenbagger mit den diversen Anbaugeräten, wie Abbruch- Sortiergreifer und Hydraulischer Abbruchhammer für den Rest der Scheune zum Einsatz kam, die Betonbodenplatte wurde in Stücke aufgemeiselt, sowie die rießigen Fundamentblöcke, 8 Stück im ganzen, ein Fundamentblock wog ca. 2 Tonnen.

Fast das gesamte Holzgewerk, blieb auf Wunsch des Auftraggebers auf dem Grundstück und wird für andere Zwecke genutzt. Den Rest der Altmaterialen wurde von uns in diversen Containern verladen und durch ein Entsorgung's Fachunternehmen abgeholt und entsorgt.




















Donnerstag, 21. Dezember 2017

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Rückbau, Abbruch Werkshalle in Feudenheim

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Rückbau, Abbruch Werkshalle in Feudenheim: Teilabbruch einer Werkshalle in Mannheim-Feudenheim (Baden Entfernen der Bitumen Schweißbahnen auf dem Werksdach, danach komplett Rüc...

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Hand Abbruch eines Anbaus in Insheim

REFERENZEN vom Abbruchunternehmen Hofmann: Hand Abbruch eines Anbaus in Insheim: Rückbau, Hand Abbruch eines Anbau's in Insheim (Pfalz)   Bei diesen Arbeiten, haben unsere Männer, wieder ihre ganze Kraft gebrauc...

Rückbau, Abbruch Werkshalle in Feudenheim

Teilabbruch einer Werkshalle in Mannheim-Feudenheim (Baden


Entfernen der Bitumen Schweißbahnen auf dem Werksdach, danach komplett Rückbau der Pfädern und doppelter Holzdecken Gewerk.

Anschließend wurden die Außenwände per Handabbruch, Stein für Stein abgetragen, hintere Mauerwand bis auf 2 Meter, linke Mauerwand bis auf 4 Meter.

Das komplette Abbbruchmaterial wurde in diversen Container geladen, ein Großteil vom Holz blieb Vororts auf der Baustelle zum wieder verwenden.