Donnerstag, 9. August 2018

Demontage, Rueckbau, Gross Abbruch Steinmauern

Abbruch mehrere Gewerke in Steinmauern (Baden)

 

Demontage von 480 qm Asbest Zementplatten: Gesetzlich und Fachgerecht nach TRGS 519 Asbestzement Arbeiten wurden die Asbestplatten mit einem Konteramierungsmittel eingesprüht und unter zu Hilfenahme noch zusätzlich mit einem Asbest-H3 Sauger abgesaugt, danach wurden die Asbestplatten von dem Hallenwerksdach demontiert, in Big-Bags gepackt, fest verschnürt und zum fachgerechten Abtransport vorbereitet.

Rückbau per Hand Abbruch wurden zuerst die Ziegel von den Werkshallendächer entfernt, 
danach folgte der Rückbau der kompletten Dachstühle (Sparren und Lattung) bis zum 
Traufkasten

Entkernung der Gewerke ( Fenster, Türen, Teppichböden, Teppiche, Holzdecken, 
Holzverkleidung, PVC Beläge, Laminat, Parkettböden, Dämmwolle, Decken aus Holz und Strohmatten, Lehmwickel in Decken, etc. ), musste unbedingt vor dem Abbruch erfolgen um 
die Entsorgungskosten so gering wie möglich zu halten.

Baggerarbeiten: Abbruch der Werkshallen, inkl Beton Bodenplatte, sowie Keller und etwaige Fundamente wurde mit einem 15 t Gummikettenbagger und den dazugehörigen diversen Anbaugeräten, wie Abbruch- Sortiergreifer, hydraulischer Abbruchhammer und Baggerschaufel abgebrochen, auch hier gab es wieder eine brenzliche Sitation unsers Baggerfahrers den großen Kamin, der schon stark beschädigt war, ohne Schäden an Nachbars Haus abzubrechen, auch dies hat unser erfahrener Baggerfahrer wieder bravourös gemeistert.

Das anfallende Abbruchmaterial wurde von uns getrennt und sortier rein in Containern verladen und danach von einem Entsorgungsfachunternehmen  abgeholt und entsorgt.

Die Baustelle wurde ordnungsgemäß und besen rein hinterlassen.
























Keine Kommentare:

Kommentar posten